Anzeige

Alexandra Schenk wird leitende Direktorin im Sporthotel Landhaus Wacker

Seit Anfang Januar leitet Alexandra Schenk das Sporthotel Landhaus Wacker in Wenden und ist damit die erste externe Direktorin in dem seit 1860 familiengeführten 4-Sterne-Superior-Hotel der Familie Wacker. Schenk begann ihre Karriere mit einer Ausbildung zur Hotelfachfrau im Münsterland und schloss später ein Studium der Betriebswirtschaftslehre erfolgreich ab. Auf ihre Ausbildung folgten Stationen im Münsterland, in Koblenz, der Schweiz und in Österreich. 2007 führte sie ihr Weg nach Essen in das Schlosshotel Hugenpoet, ein 5-Sterne-Superior-Haus, in dem sie die letzten Jahre als Direktorin tätig war. „Wir freuen uns sehr, dass Frau Schenk unseren Familienbetrieb mit ihrem Elan, ihren Ideen und ihrer Erfahrung weiterentwickeln und in die Zukunft führen wird, sodass wir uns langsam aus dem Tagesgeschäft zurückziehen können“, sagt Eigentümer Josef Wacker.

Erschienen in: TOP MAGAZIN SAUERLAND 1/2019