Anzeige

Ganz großer Gestaltungsspielraum

Hätten Sie’s gewusst? Hochwertige Bauelemente vom Carport über Türen und Zargen bis zum effektiven Sonnen- und Insektenschutz stammen aus dem Sauerland. Steinau ist in Arnsberg fest beheimatet. Von seinem Firmensitz aus betreibt der Bauelemente-Partner Niederlassungen und Schulungszentren in ganz Deutschland. Mit seinem Vollsortiment der Extraklasse können Bauherren und -damen das eigene Haus bequem vom Keller bis zum Dach ausstatten, ohne dabei von Händler zu Händler fahren zu müssen. Luxus pur.    

Dreiklang aus Funktionalität, 
Sicherheit und Design   

„Individualität wird bei unserer Produktpalette großgeschrieben“, erklärt Raymund Ehlen, Geschäftsführer von Steinau. „Selbstverständlich müssen unsere Produkte zuverlässig der täglichen Beanspruchung standhalten. Sicherheitsaspekte und energetische Eigenschaften spielen eine ebenso große Rolle wie die optische Gestaltung.“ Vom privaten Bedarf für Haus und Hof bis hin zur Industrie das Steinau-Produktprogramm hat für jede Anforderung eine passende Lösung. „Wir bieten exzellente Produkte unserer Eigenmarke und darüber hinaus ein hersteller-übergreifendes Lieferprogramm“, erklärt Raymund Ehlen weiter. „Aus diesem Grund sind individuelle Wünsche für uns kein Problem. Wir können nahezu alle Anforderungen erfüllen, die an uns gestellt werden.“

Das Design und die Funktionalitäten der Produkte führen in hohem Maße zu einer Wohlfühlatmosphäre und Wertigkeit. Speziell die Bauelemente für den privaten Haus- und Wohnungsbau sind stark designgeprägt. Denn erst die Optik und Haptik eines Garagentors, einer Haus- oder Wohnraumtür machen die Hausansicht oder den Wohnraum zu etwas Besonderem. Die Auswahl an verschiedensten Materialien, Oberflächen und Farben eröffnet einen fast unendlichen Gestaltungsspielraum. 

Produktpalette auf
www.steinau.com

Wer sich einen Überblick über das attraktive Angebot von Steinau verschaffen möchte, kann das gleich von zuhause aus tun. Auf der Webseite www.steinau.com stehen sämtliche Produktkategorien zur Verfügung. Interessenten können sich hier einen ersten Einblick in Designs, Farben und Funktionalitäten verschaffen. Raymund Ehlen ergänzt: „Durch das Megamenü navigieren Sie intuitiv und finden schnell zu den gewünschten Informationen egal ob am PC, am Tablet oder an Ihrem Handy.“ Wer bis ins Detail gehen möchte, lädt sich in der Mediathek einfach die entsprechenden Kataloge herunter. Raymund Ehlen empfiehlt: „Bei weiteren Fragen sprechen Sie einfach Ihren Steinau-Fachhändler vor Ort an.“ Es gibt noch eine Besonderheit: Anstelle komplizierter Anleitungen finden Anwender auf der Webseite informative Erklärvideos. Hier lernen Sie schnell und einfach Wichtiges zu Ihren Steinau-Produkten und wie Sie diese bedienen können. 

Feste Wurzeln in Arnsberg im Sauerland 

Das Gute liegt so nahe. „Im Arnsberg-Neheimer Industriegebiet Im Ohl ist die Steinau-Zentrale beheimatet“, erklärt Raymund Ehlen. Das Traditionsunternehmen besteht bereits seit 1981 und vertreibt seit jeher Türen, Zargen, Tore und Antriebe. Mit elf großen Niederlassungen und über 1.000 Bauelementepartnern ist Steinau deutschlandweit vertreten. Gestartet wurde mit dem Gründungssitz in Arnsberg- Herdringen und Vertriebsniederlassungen in München, Stuttgart, Velbert, Koblenz, Hamburg und Arnsberg sowie Vertretungen in Nürnberg und Berlin. Nach dem Umzug der Zentrale 1991 zum heutigen Standort in Arnsberg-Neheim folgte der Ausbau der Niederlassungen in den neuen Bundesländern: Gotha, Berlin und Leipzig. Ende der neunziger Jahre kam außerdem eine Niederlassung in Frankfurt hinzu. 

Nach vielen erfolgreichen Jahren und steigenden Absätzen starteten 2015 und 2016 die neuen Schulungs- und Vertriebszentren in München und Hamburg. Zusätzlich wurde das Portfolio um Sonnen- und Insektenschutz, Wasserschutz sowie Absperr- und Sicherheitstechnik erweitert. Und es geht weiter: „Der Neubau der Zentrale in Arnsberg mit neuem Ausstellungs- und Schulungszentrum ist in Planung“, blickt Raymund Ehlen in die Zukunft. Ziel ist es, den Anforderungen des Marktes und den Kundenwünschen noch besser folgen zu können.

Regionalität und Kundenbetreuung

Schulungszentren für Kunden und Mitarbeiter, in München und Hamburg, sind fester Bestandteil der Unternehmenskultur. Somit wird die Weiterbildung der Kunden sowie der eigenen Mitarbeiter sichergestellt. In der Branche ist das eine Besonderheit: Im Gegensatz zu anderen Marktteilnehmern, die zentral organisiert sind, setzt Steinau auf Regionalität und Kundenbetreuung. „Mit unserem gut geschulten Personal sind wir bestens aufgestellt. Das macht uns besonders stolz: Wer einmal bei uns angefangen hat, bleibt in der Regel gerne im Unternehmen. Wichtig für uns ist, dass wir lösungsorientiert arbeiten und unsere Kunden in jeglicher Hinsicht unterstützen. Zudem können wir dank des eigenen Fuhrparks kurze Lieferzeiten gewährleisten.“ 

Trotz aller Erfolge bleibt das Arnsberger Unternehmen dem Sauerland treu. Steinau engagiert sich vor Ort seit vielen Jahren für unterschiedliche soziale Projekte.