Anzeige

„Unser Fleisch hat ein Gesicht!“

TOP Magazin: Herr Schulte, mit Ihrem Start-up-Unternehmen „Artgerecht & Glücklich“ vermarkten Sie Fleisch aus artgerechter Haltung. Was verstehen Sie unter „artgerecht“? 

Alexander Schulte: Ich bin in Deutschland einer der Ersten im Online-Bereich, der Fleisch von alten Nutztierrassen anbietet, die zu 100 Prozent artgerecht gehalten wurden. Um das zu beweisen, biete ich maximale Transparenz: Interessenten können mich anrufen oder anschreiben, wenn sie einen meiner Züchter besuchen möchten, um sich die Freilandhaltung der Tiere anzusehen. Unsere Schweine sind beispielsweise das ganze Jahr über auf einem riesigen Gelände draußen unterwegs. Im Gegensatz zu konventionellen Schweinen, die in den großen Mastbetrieben maximal ein halbes Jahr alt werden, erleben unsere mindestens ihren ersten Geburtstag. Unsere Hühner leben drei Mal so lange wie solche aus Massentierhaltung. Auch sie leben draußen, haben kleine Häuschen als Unterschlupf. Sie sind Bio-zertifiziert, bekommen auch nur Biofutter und dürfen selber picken, was sie auf dem Rasen so finden. Ihre Schnäbel sind nicht gekürzt, wie es bei konventioneller Haltung der Fall ist.

TOP Magazin: Warum haben Sie sich gerade für alte Rassen entschieden?

Alexander Schulte: Alte Nutztierrassen wie beispielsweise unsere Bunten Bentheimer sind einfach robuster. Dieser Schweineart macht es nichts aus, bei 20 Grad minus draußen zu sein. Die konventionellen rosa Schweine, die man so kennt, sind hingegen sehr krankheits- und stressanfällig. Wenn Sie in einen Mastbetrieb kommen und einmal in die Hände klatschen, kann es passieren, dass 50 von ihnen gleich tot umfallen. Kein Scherz! Unsere hingegen sind zutraulich und lassen sich sogar streicheln. 

TOP Magazin: Wie sind Sie ursprünglich auf die Idee gekommen, besonderes Fleisch anzubieten? 

Alexander Schulte: Schon meine Eltern haben Wert auf gutes Essen und gute Ernährung gelegt. Ich kenne das gar nicht anders. Wir haben auf dem Markt regionales Gemüse eingekauft und beim Metzger nebenan Wurst und Fleisch. 

TOP Magazin: Warum hat Ihnen das nicht mehr gereicht?

Alexander Schulte: Die mangelnde Transparenz, wo das Fleisch herkommt, die Haltungsbedingungen et cetera – das hat mich als Kunde genervt. Wir haben uns nun mal für den Fleischverzehr entschieden. Für unseren Genuss müssen Tiere leiden und sterben, das müssen sich Verbraucher einfach mal vor Augen halten. Was in der Massentierhaltung passiert, ist pervers – „billig“ hat nun mal seinen Preis. Die Verbraucher sollen wissen, was sie anrichten – ich wäre sogar für Fotos von Tierleid auf den Fleischverpackungen, so wie man es schon von Zigaretten kennt! Unser Fleisch hingegen hat ein Gesicht – es ist auf jeder unserer Verpackungen zu sehen. Wenn das Tier schon für uns sterben musste, dann soll es wenigstens seine Würde zurückbekommen. 

TOP Magazin: Die Schweine-, Geflügel- und Rinderzüchter, mit denen Sie arbeiten, haben also bewusst nur eine kleine Anzahl von Tieren. Sie können demnach nicht die breite Masse beliefern. 

Alexander Schulte: Richtig, unser Fleisch ist hochexklusiv und nicht immer verfügbar. Um gute Züchter zu finden, reise ich durch ganz Deutschland. Einige von ihnen sitzen übrigens auch im Sauerland, beispielsweise in der Nähe von Bad Berleburg. 

TOP Magazin: Welchen Einfluss hat die artgerechte Haltung auf den Geschmack?

Alexander Schulte: Der geschmackliche Unterschied zwischen Fleisch aus Massentierhaltung und solchem aus artgerechter Haltung ist mit Worten gar nicht zu beschreiben – dazwischen liegen Galaxien! Zudem ist unser Fleisch auch einfach gesünder. Früher hatte ich ständig mit Magenproblemen und Allergien zu kämpfen – heute bin ich kerngesund! 

TOP Magazin: Wo gibt es das Fleisch zu kaufen? 

Alexander Schulte: Die Preisliste kann über die E-Mail-Adresse artugue@web.de
erfragt werden. Außerdem findet man „Artgerecht & Glücklich“ auf Shopify und bei Evas. Ein Online-Shop ist für Ende des Jahres geplant. 

Artgerecht & Glücklich
Alexander Schulte
Apothekerstraße 43
59755 Arnsberg
Telefon 0171 5394208
E-Mail artugue@web.de
shopify: Artgerecht-glucklich

Erschienen in: TOP MAGAZIN SAUERLAND 2/2019