Herzenssache

TOP Magazin: Warum ist die Zahl der Partner aus Ihrer Sicht so groß geworden?

Willi Denecke: Seit diesem Jahr bieten wir unseren Partnern ein geballtes Paket an Leistungen für ihre Partnerschaft. Das beginnt bei der Unternehmenspräsentation an einem Club-Abend und reicht bis hin zur Verlosung von Produkten unserer Partner-Unternehmen bei Club-Abenden. Die heimischen Unternehmen erkennen darin die erstklassige Gelegenheit, unsere hochkarätigen Club-Abende als Bühne zu nutzen.

TOP Magazin: Wofür setzt der Marketing Club das Geld seiner Partner ein?

Willi Denecke: Der Marketing Club ist Teil des Berufsverbandes für das Marketing. Daher setzen wir die Einnahmen für unsere Hauptaufgabe ein, Wissen zu vermitteln. Allein von den Mitgliedseinnahmen sind hochkarätige Abend wie mit Douglas-CEO Tina Müller nicht möglich.

TOP Magazin: Bedeutet das für die Partner, dass sie neben der Werbewirkung für ihr Unternehmen zusätzlich die Wissensvermittlung in der Region fördern?

Willi Denecke: Genau. Und deswegen ist das Knüpfen der Partnerschaften für mich eine echte Herzensangelegenheit geworden.

TOP Magazin: Was muss ich als Unternehmen tun, um in den Kreis aufgenommen zu werden?

Willi Denecke: Zum einen haben wir das neue Partnerkonzept erstmals drucken lassen. Das können Interessenten gerne in der Geschäftsstelle anfordern. Idealerweise verknüpfen wir die Übergabe mit einem intensiven Gespräch, in dem wir schauen, wie wir gemeinsam eine bestmögliche Win-win-Situation erreichen.

Erschienen in: TOP MAGAZIN SAUERLAND 2/2019