(Foto: © New Africa – stock.adobe.com)
Anzeige

Kosmetik für die Ihre Zähne!

Beim Thema „Schöne Zähne“ geht es schon lange nicht mehr alleine um den medizinischen Aspekt. Vielmehr ist ein weißes Gebiss heute mehr denn je ein Synonym für Vitalität und Attraktivität. Immerhin ist beim ersten Kennenlernen der Blick auf den Mund gerichtet. Zähne gelten also als Visitenkarte des Individuums. Verständlich, dass das Interesse an einer tadellosen Optik groß ist. Der Begriff des Bleaching ist in der Zahnkosmetik seit Jahren ein wichtiges Thema. Doch bevor es an die Zahnaufhellung geht, sollten Patienten sich gut informieren. „Bleaching ist nicht für jeden Patienten geeignet“, weiß die Lüdenscheider Zahnärztin Dr. Nadine Griesenbrock. „Vor jeder Behandlung sollte deshalb eine zahnärztliche Überprüfung auf Zahn- oder Zahnfleischschäden und eine Reinigung der Zahnoberfläche stehen.“ Die regelmäßige professionelle Reinigung und Kontrolle ist ein erster wichtiger Schritt – sowohl aus medizinischer, als auch aus ästhetischer Sicht. Auf diese Weise wird nicht nur die Gefahr einer Parodontitis und somit eines vorzeitigen Zahnverlustes gebannt, sondern auch Ablagerungen und Verfärbungen entfernt. „Wichtig ist auch, dass die Zähne vor einer Bleaching-Behandlung absolut frei von Karies sind“, so Dr. Nadine Griesenbrock weiter, „sonst können chemische Stoffe in den Zahn eindringen und ihn schädigen.“ 
Die Methoden des Zähne-Bleachings  haben sich über die Jahre verändert. Patienten, die Bedenken hatten, dass das Aufhellen den Zahnschmelz schädigt, können nun auf eine neue Methode vertrauen. Das lichtgestützte Bleaching mit dem Zoom s System ist eine gute Möglichkeit, ein weißes Lächeln zu bekommen, ohne die Zähne zu schädigen. Dr. Nadine Griesenbrock: „Diese Bleachingbehandlung wird minimalinvasiv und zahnschonend durchgeführt. Der Zahnaufhellungseffekt ist ebenso beachtenswert wie die lange Farbstabilität.“ 
Vor dem lichtgestützten Bleaching werden die Zähne zunächst professionell gereinigt. Anschließend deckt die Zahnärztin Zahnfleisch und Lippen ab. Nun wird das Bleaching-Gel aufgetragen. Der Bleachingvorgang erfolgt mit Hilfe einer speziellen Lampe, mit der die Zähne drei mal 15 Minuten belichtet werden. Am Ende der Behandlung wird eine abschließende Intensiv- Fluoridierung durchgeführt. „Unterstützen kann man dann den Bleaching-Effekt noch, indem man zu Hause mit speziellen Zahnpasten die Zähne pflegt und remineralisiert.“
Um die Zähne auf Dauer nicht nur schön sondern auch gesund zu halten, ist eine konsequente Mundhygiene das Mittel der Wahl. Dazu gehört nicht nur regelmäßiges und vor allem richtiges Zähneputzen, sondern auch der Einsatz von Zahnseide und Mundspülungen. Nur mit Zahnseide, am besten mit Fluorid, können auch jene Zwischenräume gesäubert werden, die beim Zähneputzen nicht erreicht werden. Mundspülungen sind eine ergänzende Maßnahmen zur Mundhygiene und können die Kariesprophylaxe unterstützen, wenn sie mit den richtigen antibakteriellen und mineralisierenden Inhaltsstoffen angereichert sind.

Praxis für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
Dr. med. dent. Nadine Griesenbrock · Knapper Str. 2 · 58507 Lüdenscheid
Telefon 0 23 51-432 43 33 · Telefax 0 23 51-432 43 34
www.zahnarztpraxis-griesenbrock.de · info@zahnarztpraxis-griesenbrock.de