Krönender Abschluss mit Feuerwerk bei der Preisverleihung im Parktheater Iserlohn (Foto: Marketing Club Südwestfalen)

Viel Applaus für einen Hidden Champion

Es gab einiges zu feiern in Iserlohn: Im Rahmen des 30. Jubiläums-Jahresevents verlieh der Marketing Club Südwestfalen den 26. Südwestfälischen Marketingpreis an BIW Isolierstoffe aus Ennepetal. Als Künstler-Acts sorgten Gitarrenspieler Thomas Kirchhoff, Rock ‘n‘ Roller der Iserlohner „Teddybears“ und Zauberer Udo Thielmann für Staunen. Bei der After-Show-Party im Parktheater rockten „HonigMut & Friends“.

„Die Jury war von der Vorgehensweise und Konsequenz beeindruckt und fand das Marketingkonzept von BIW buchstäblich als ausgezeichnet“, so Marketing-Club-Präsident Willi Denecke. „Dem heute auszuzeichnenden Unternehmen ist es erfolgreich gelungen, sich in einem von ständigen Veränderungen und Individualität geprägten B2B-Markt eine herausragende Position zu erarbeiten“, begründete Laudator Dr. Hans-Toni Junius, Vorsitzender der Geschäftsführung C.D. Wälzholz, die Preisvergabe 2018.

BIW wird damit für eine kontinuierliche und effektive Marketingarbeit geehrt, die Bestandteil einer erfolgreichen Entwicklung ist. Das Unternehmen hat sich in den vergangenen Jahrzehnten  mit seinen über 160.000 individuellen Silicon-Produkten zum Weltmarktführer hochgearbeitet. Über 5.000 Kunden aus aller Welt nutzen die Entwicklungen aus Ennepetal, um vielfältige technische Herausforderungen in nahezu allen Industriebereichen zu lösen.

„Transparenz, Trend und Teamgeist sind die von der Jury erkannten Erfolgsfaktoren für diese hocheffiziente und auszeichnungswürdige Marketingstrategie“, erklärt Claus Peter Claudy, Vorsitzender der Marketing-Preis-Jury im MC Südwestfalen. Die Transparenz gegenüber Kunden und Mitarbeitern seien ebenso ein Erfolg der Marketingstrategie wie die aufgegriffenen Trends und dem auf Tradition basierenden Teamgeist im stetig wachsenden Kollegium. Die Silicon-Teile von BIW finden sich meist im Verborgenen anderer Produkte. Kein Wunder, dass BIW ein klassischer Hidden Champion sei, also ein eher heimlicher Gewinner oder unbekannter Weltmarktführer.

Die BIW hat sich vor rund fünf Jahren entschieden, diesen Status zu verlassen, und zeigt in ihrer Außenkommunikation selbstbewusst und plakativ ihre Relevanz. Ob es das Flugzeug A380, der beliebte Thermomix oder wichtige medizinische Versorgungsgeräte sind, die BIW zeigt die Bedeutung für den Endkunden und gibt den Produkten ein Gesicht.