REGIONALES

Donnerstag, 23 Mai 2024

Jahr der Jubiläen

Wie Konstanz am Bodensee das Jahr 2023 feiert …

Anzeige

image

(© MTK-Achim-Mende)

Was anfangs heftige Diskussionen auslöste, ist heute nicht nur Wahrzeichen der Stadt, sondern feiert heuer sein 30-jähriges Bestehen. Die Hafenfigur „Imperia“ des Bodensee-Künstlers Peter Lenk ist 18 Tonnen schwer, 9 Meter hoch und feiert nun runden Geburtstag im Hafen. Enthüllt am 24. April 1993 auf Initiative des Fremdenverkehrsvereins Konstanz e.V. wurde sie einst in einer Nacht-und-Nebel-Aktion aufgestellt und von Friedrichshafen her mit der Fähre transportiert. Der Clou: Sowohl Fährbetrieb als auch das Gelände im Konstanzer Hafen waren damals noch im Privatbesitz der Deutschen Bahn – so war das Aufstellen auch ohne Zustimmung der Stadt möglich. Dies führte zu heftigen Auseinandersetzungen. Heute hat sich „Imperia“ zu einem der beliebtesten Touristenziele und Fotomotive in Konstanz etabliert.
40 Jahre Bodensee-Radweg: Die rund 260 Kilometer lange Strecke über drei Ländergrenzen gehört zu den beliebtesten Radwegen Europas und verbindet faszinierende Ausblicke mit regionalen Schätzen – den Bodensee und die oft schneebedeckten Berggipfel der Alpen stets vor Augen. 1983 war auch das neu und eine sensationelle Idee! Insgesamt acht Etappen bilden den mit vier Sternen zertifizierten Radweg und führen zu urigen Weinstuben, einladenden Höfen, historischen Ortschaften, der Blumeninsel Mainau und beliebten Sehenswürdigkeiten in gleich drei Ländern (Deutschland, Österreich, Schweiz). Zum 40-jährigen Geburtstag werden zahlreiche Zusatztouren abseits der Hauptroute sowie ein Jubiläums-Programm angeboten. Tipp der Redaktion: Sterntouren ab Konstanz – einfach in Konstanz übernachten und jeden Tag eine neue Etappe fahren. Immer den See und die nahe Alpensilhouette vor Augen – da sind Top-Fotomotive garantiert! Übrigens findet dieses Jahr auch die 50. Flottensternfahrt auf dem Bodensee vor Konstanz statt – Tipp: eErlebens- und sehenswert …
2023 wird auch das Jahr der nachhaltigen Mobilität! Egal ob mit dem Rad, auf dem E-Scooter oder den See vom Kanu, Segelboot oder neuen Elektroschiff aus entdecken: Unter dem Motto „NATÜRlich mobil“ stellt Konstanz die facettenreichen Möglichkeiten vor, sich umweltfreundlich fortzubewegen. Die ganze Infrastruktur der Bodensee-Metropole wurde hierfür auf E-Mobilität geupdatet. Zahlreiche Mietstationen für E-Scooter, Segways, E-Bikes, E-Lastenräder stehen im gesamten Stadtgebiet zur Verfügung. Wer es bequemer mag, findet mühelos eine Ladesäule für sein E-Auto oder nutzt die modernen Stadtbusse, die kontinuierlich auf elektrische Antriebe umgestellt werden.
Im Herzen von Konstanz erwartet Sie das Romantik Hotel Barbarossa mit dem Credo: „an historischer Stätte ein wahrhaft gastliches Haus“. Bereits seit 1874 in Familienhand, führt die Familie Miehle mittlerweile in 5. Generation das Hotel, das von historischen Details und der bewegten Konstanzer Geschichte geprägt ist. In 48 liebevoll und individuell eingerichteten Zimmern verbindet sich gekonnt der historische Charme des Hauses mit modernem Komfort. Hier kann man wirklich ein paar schöne Tage verbringen, sich mit einem Apéro auf dem Obermarkt auf den Abend einstimmen, bevor es ein feines Menü in der historischen Weinstube gibt. Die zentrale Lage macht es möglich, sämtliche Attraktivitäten der Stadt Konstanz zu Fuß zu erkunden. Dass der Gast nach einem Besuch den Wunsch verspürt, wiederzukommen, liegt aber sicher auch an der persönlichen Herzlichkeit, die hier allen gemeinsam ist.
Weitere Informationen und Buchungen:

 

Marketing und Tourismus
Konstanz GmbH
Telefon: 07531 13 30-30
www.konstanz-info.com

Romantik Hotel Barbarossa
Telefon: 07531 12 89 90
www.hotelbarbarossa.de