Wie im Film!

Das Filmjahr 2019 begann direkt mit einem glanzvollen Ereignis: dem 46. Deutschen Filmball. Unsere Society-Lady Gisela Muth war dabei!

image

Nina Eichinger, Sandra Maischberger (Quelle: Spio/Foto Petra Stadler)

Endlich war es wieder so weit! Der 46. Deutsche Filmball im Hotel Bayerischer Hof in München fand statt – aber … Moment! Was war da los? Ein halbes Dutzend Feuer-wehrleute belagerte den roten Teppich und sorgte so für Aufregung bei den Gästen! Kurze Zeit später stellte sich dann heraus, es war nur Fehlalarm – puh! Die Feierlaune war also ganz schnell wieder hergestellt. Immerhin ist der Deutsche Filmball ein gesellschaftliches Großereignis, das seit Jahrzehnten zu den beliebtesten Veranstaltungen der deutschen Filmbranche zählt. Die Spitzenorganisation der Filmwirtschaft hatte 1.000 Gäste zu diesem glanzvollen Spektakel geladen. Jedes Jahr trifft sich hier die Prominenz aus Film, Politik und Wirtschaft. Was passt da besser, als mit einem Champagnerempfang zu beginnen?! Bayerns Ministerpräsident Markus Söder hielt eine kurze Ansprache und dann ging‘s los mit dem alljährlichen Eröffnungstanz. Der festlich geschmückte Saal des Bayerischen Hofes war der ideale Ort für eine rauschende Ballnacht. Die schwarzen Smokings der Herren waren ein stilvoller Kontrast zu den atemberaubenden und in Farben erstrahlenden Abendkleidern der Damen. An den Tischen herrschte Hochstimmung: Man trifft sich wieder oder lernt sich kennen, man plaudert oder schmiedet Pläne – kaum eine Branche kann Fleiß und Freude besser miteinander verbinden als der Film! Um Mitternacht gab es das traditionelle Weißwurstessen und anschließend wurde bis in den frühen Morgenstunden gefeiert. Für mich immer war es wieder eine der schönsten Veranstaltungen.

Weitere Infos unter: www.giselamuth.de

Erschienen in: TOP MAGAZIN SAUERLAND 1/2019