REGIONALES

Donnerstag, 23 Mai 2024

Stromsparen mit Stil

Mit den Solarterrassendächern und SolarCarports von GLASVORDACH.DE aus Lennestadt eigenen Strom produzieren.

Anzeige

image

Die Strompreise und der Energieverbrauch in Deutschland steigen immer weiter an. Aus diesem Grund denken viele Deutsche über alternative Stromquellen nach. Bei immer mehr Hausbesitzern wächst daher der Wunsch, Solarstrom selber zu erzeugen, weshalb sich Solarzellen auf dem Dach bereits seit längerer Zeit steigender Beliebtheit erfreuen.
Auf immer mehr Dächern werden Photovoltaikanlagen installiert, jedoch sieht die Installation einer Photovoltaikanlage auf einem Dach optisch meistens nicht ansprechend aus oder ist in vielen Fällen einfach nicht umsetzbar.


Solarterrassendächer bieten zahlreiche Vorteile
Eine passende Alternative kann deshalb eine Photovoltaik-Anlage auf dem Terrassendach sein: sogenannte Solarterrassendächer. Diese sind mit Photovoltaikmodulen ausgestattet und produzieren Solarstrom. Genau auf diese Solarterrassendächer hat sich das Unternehmen GLASVORDACH.DE spezialisiert und das Solarterrassendach-/SolarCarport-System entwickelt. Der Vorteil: Solarterrassendächer bieten Menschen und Möbeln nicht nur einen Schutz gegen jegliche Witterungsbedingungen, sondern produzieren auch eigenen Strom.
Der dadurch hergestellte Strom kann unterschiedlich genutzt werden: Er kann den eigenen Haushalt versorgen, in einem Speicher gespeichert oder wieder in das Stromnetz eingespeist werden und somit die eigene Stromrechnung reduzieren.
Dadurch machen sich die Besitzer zugleich unabhängig von anderen Stromanbietern, was insbesondere bei den aktuell steigenden Energiekosten von Vorteil ist. Eine weitere praktische Verwendungsmöglichkeit ist, das eigene E-Auto über eine Wallbox zu laden und das Elektroauto so als Stromspeicher zu nutzen. Falls gewünscht, kann der gespeicherte Solarstrom dem Auto wieder entnommen werden.
Die Solarterrasse finanziert sich also durch die Einsparungen von alleine: Nach den anfänglichen Investitionskosten amortisiert sie sich nach ungefähr zehn bis zwölf Jahren. Ein weiterer Vorteil: Mit einem Solarterrassendach trägt man durch die umweltfreundliche Solarenergie positiv zur Umwelt bei. Mit der Entscheidung für Solarstrom durch ein Solarterrassendach können Hausbesitzer also zugleich die Energiewende unterstützen.
„Zusätzlich kann man bei unseren hochwertigen Terrassenüberdachungen von einem einwandfreien Betrieb von 30 Jahren ausgehen, weshalb sich die Investition in eine solche Anlage langfristig von selber finanzieren wird”, erklärt Robin Giller, einer der Geschäftsführer von GLASVORDACH.DE.


Das Solarparket von GLASVORDACH.DE
Solarterrassendächer bieten ihren Besitzern also zahlreiche Vorteile. Der Umstieg auf Solarstrom gelingt mit dem Solarparket von GLASVORDACH.DE: Hier bietet das Familienunternehmen mit Sitz in Lennestadt zwei unterschiedliche Photovoltaik-Glas-Glas-Module an. Während das eine Glas-Glas-Modul mehr Lichtdurchlässigkeit bietet, erzeugt das andere Modul mehr Leistung. Auf GLASVORDACH.DE können Interessenten über einen Online-Konfigurator eine Anfrage versenden und sich außerdem in kurzer Zeit eine individuelle Solarterrassenüberdachung erstellen lassen. Das Solarterrassendach wird montagefertig geliefert – inklusive einer Montageanleitung. So kann jeder die Solarterrasse einfach, schnell und sicher aufbauen. Alternativ kann die konfigurierte Solarterrassenüberdachung auch bequem von einem qualifizierten Montagepartner aus dem Netzwerk von GLASVORDACH.DE. aufgebaut werden.
Das Unternehmen ist deutschlandweit noch auf der Suche nach Montageteams.

 

GLASVORDACH.DE
Kölner Straße 33
57368 Lennestadt
Telefon  02721 60338-0
E-Mail    info@glasvordach.de
Web       www.glasvordach.de