#twentytwogether

Ambitioniert und gewohnt neugierig startet der Marketing Club Südwestfalen in das neue Clubjahr. Nachdem in den vergangen zwei Jahren einige Veranstaltungen umgeplant, nur digital oder hybrid stattfinden konnten, soll es 2022 – soweit möglich – wieder mehr gemeinsame Clubabende mit Netzwerkmöglichkeiten geben.

Anzeige

image

International erfolgreich: Falke

„Natürlich hatten wir bei der Programmplanung auch Corona im Hinterkopf“, so Geschäftsführer Thomas Gebehenne. So beginnt das Jahr 2022 nicht mit dem großen Neujahrsempfang. Für die Preisverleihung ist ein neues Format geplant. Damit die Veranstaltung in einem würdigen Rahmen und mit Gästen stattfinden kann, wird die Preisverleihung im August in der Stadthalle Hagen stattfinden. „Schon früh war klar, dass die Veranstaltung in der aktuellen Situation nur im Sommer in einem größeren Rahmen stattfinden kann. Gleichzeitig hat uns die Zwangspause auch Gelegenheit gegeben, die Veranstaltung zu überdenken und neu aufzustellen“, so Thomas Gebehenne weiter. Im Marketing sei es immer die Herausforderung, sich auf neue Anforderungen einzustellen.
Auch bei den anderen Programmpunkten im Jahr geht es um das „Zusammen“ über Corona hinaus. Als bundesweit aktiver Berufsverband ist der MC Südwestfalen Teil eines Netzwerkes. „Der Austausch und die Kooperation bei digitalen Events, war natürlich eine besondere Herausforderung, hat aber auch dazu geführt, dass die Zusammenarbeit mit anderen Clubs intensiviert wurde“, so der Programmverantwortliche Erich Alshut. Diese Kooperationen sollen dieses Jahr intensiviert werden.
Zum Jahresprogramm gehören dieses Mal lokale Akteure, wie der VfL Eintracht Hagen, für den das Marketing Zukunftsmotor in der 2. Handball-Bundesliga ist, sowie das Sommergespräch mit Stadtmarketing-Verantwortlichen zum Thema „Zukunft. Stadt. Marketing? - Vitalisierung von Innenstädten“. Durch Corona und den boomenden Online-Handel droht gerade die klassische Innenstadt zu verarmen. Ideen und Ansätze werden bei diesem Clubabend vorgestellt und diskutiert.
Darüber hinaus sind auch wieder nationale und internationale Marken zu Gast, die neue Aspekte ihres Marketings und der Markenführung vorstellen. Höhepunkt sind Aspekte der TV-Vermarktung, zu diesem Thema ist Hans-Joachim Strauch (Geschäftsführer ZDF Werbefernsehen GmbH) zu Gast. Diese und weitere Veranstaltungen wie die Präsentation des Deutschen Marketing-Preisträgers finden in Kooperation mit den benachbarten Clubs statt.
Spannend wird der Abend mit Falke. Seit 1895 ist der Strumpf und Bekleidungshersteller in Schmallenberg im Sauerland beheimatet. Von Beginn an liegt  der Fokus auf Qualität und Funktionalität. Mit großer Leidenschaft haben es die Sauerländer geschafft, ihre Qualitätsansprüche vom Handwerksbetrieb zu einer international agierenden Marke weiterzuentwickeln und zu bewahren. Ziel ist es immer, Perfektion in Serie herzustellen. Über diesen Grundsatz und weitere Aspekte des Marketings referiert Chiara Falke-Lanksch (Geschäftsleitung Marke/Chief Brand Officer).
Abgerundet wird das Programm durch einen Workshop zum Thema „Social Media & Online Marketing“ sowie Möglichkeiten zum Netzwerken und Austausch.

 

Das erste Halbjahr 2022:


08.02. Marketing in der Modebrache macht „SiNN“
02.03. Marketing als Zukunftsmotor beim VfL Eintracht Hagen - „Up geht’s“ in der 2. Handball-Bundesliga
05.04. Digitale Ethik als Zukunftsmodell im Marketing
03.05. TV-Vermarktung während der Corona-Krise: Chancen und Risiken
17.05. Falke - Tradition durch Qualität seit 1895 aus Schmallenberg
14.06. Sommergespräch „Zukunft. Stadt. Marketing? - Vitalisierung von Innenstädten“

Weitere Informationen www.mc-suedwestfalen.de und auf den Social-Media-Kanälen des Clubs. Anmeldungen nimmt die Geschäftsstelle entgegen: Telefon: 02352 540200 und info@mc-suedwestfalen.de

Zum Unternehmen
Anzeige

Regionales

Meilenstein zur nachhaltigen Energienutzung:

LIXIL verkündet Bau eines Solarparks am Hemeraner Standort der Marke GROHE.

Neubau fast abgeschlossen:

Die Aussichtsplattform für den neuen Küppelturm in Freienohl ist bereits montiert.

#twentytwogether

Ambitioniert und gewohnt neugierig startet der Marketing Club Südwestfalen in das neue Clubjahr. Nachdem in den vergangen zwei Jahren einige Veransta ...

Anzeige