REGIONALES

Donnerstag, 23 Mai 2024

Erlesene Kunst in Iserlohn

Mit der Eröffnung seiner zweiten Galerie bietet der bekannte Lüdenscheider Kunstexperte und Galerist Detlev Kümmel der Kunstwelt nun eine weitere Anlaufstelle in der Region.

Anzeige

image

Knapp 25 Jahre ist es mittlerweile her, dass Detlev Kümmel seine erste Galerie in Lüdenscheid eröffnete. Seitdem ist viel passiert: Der leidenschaftliche Kampfsportler ist nicht nur in der Region, sondern auch durch den ZDF-Sensationserfolg „Bares für Rares“ deutschlandweit als Kunstexperte bekannt geworden. Dass der groß gewachsene charmante Kunstliebhaber ebenso große Pläne hat, wurde abermals mit der feierlichen Eröffnung seiner zweiten Galerie in Iserlohn deutlich.
Neben der Eröffnungsfeier wurde zudem eine Vernissage eines „Nachwuchskünstlers“ veranstaltet: Walter „80-Euro-Waldi“ Lehnertz stellte eigene Werke aus, welche auf großes positives Echo stießen.
Der freundliche Antiquitätenhändler mit Ecken und Kanten aus der Eifel ist dem deutschen Fernsehpublikum ebenfalls durch „Bares für Rares“ bekannt. Dass Waldi aber auch selbst den Pinsel schwingt, mag dem ein oder anderen allerdings neu sein.
So kam es auch, dass das große Kaufinteresse an seinen „Waldinis“, dem „Ei“ und weiteren Werken dem eigentlich hartgesottenen Waldi Tränen in die Augen trieb. Galerist, TV-Kollege und Freund Detlev Kümmel weiß, wie Lehnertz sich in dieser Situation fühlt: „Es zerreißt ihm fast das Herz, seine Werke in andere Hände zu geben. Für einen Künstler ist jedes Werk wie ein Baby, das man nicht gerne loslässt. Aber es schafft auch den Platz für Neues. Man darf gespannt sein auf Waldis neue Werke, von denen jedes seine eigene Geschichte hat!“

 

Mit der Galerie-Eröffnung in Iserlohn wird nicht zuletzt die Stellung der Kunst in der Region gestärkt. „Lüdenscheid muss sich aber keine Sorgen machen, ich gehe nicht weg“, erklärt Kümmel im Rahmen der feierlichen Eröffnung samt leckerem Catering. Stattdessen fungiert die Iserlohner Galerie als zweites Standbein, als weitere Präsentationsfläche und Bühne für erlesene Kunstwerke aus aller Welt.
Im Rahmen der feierlichen Eröffnung am 29.10. bestaunten viele Gäste die erlesenen Kunstwerke und Räumlichkeiten. Zu Gast waren unter anderem Sänger und Songwriter Olaf Henning, Patrick Hufen (Versicherungsdetektive TV), Jonny Winters (Mitinhaber des Elvis-Museums in Rheinland-Pfalz), Pop-Art-Künstler Achim Kegel, Entertainer und Musiker Kenneth King sowie die „Bares für Rares“-Kollegen Elke Velten-Tönnies, Kunstexpertin Wendela Horz, Julian Schmitz-Avila und Markus Wildhagen.
Das Spannende: Neben Originalen von Joseph Beuys, Salvatore Dali und hochrangigen Künstlern haben auch bisher unentdeckte Künstler hier eine Chance, ihre Werke zu präsentieren. Kümmel bietet zudem Werke von Pablo Picasso, Christian Rohlfs und Johann Georg Müller an. Das breit gefächerte Portfolio der Kümmel-Gallery in Iserlohn und in Lüdenscheid reicht von Gemälden, Skulpturen, Skizzen, Zeichnungen, Lithografien bis hin zu Installationen – und einem großen Parkplatz nur wenige Schritte entfernt. Es gibt also gleich viele gute Gründe, sich direkt vor Ort nach Terminvereinbarung einen profunden Einblick zu verschaffen!
Auch in Kümmels 1997 gegründeten Lüdenscheider Galerie finden Kunstinteressenten vielfältige kreative Werke aus aller Welt und können sich dank der fachkundigen Expertise ebenfalls beraten lassen. Neben Gemälden alter Meister werden dort auch moderne Kunst, Mobiliar und weitere spannende Antiquitäten ausgestellt und angeboten.