Spitzensport ohne Zuschauer

Das Longines Balve Optimum 2021

image

Tobias Meyer (GER) Greatest Boy

Anfang Juni konnte trotz Pandemie das traditionelle sportliche Großereignis des Sauerlands stattfinden: Das Longines Balve Optimum mit den Deutschen Meisterschaften im Spring- und Dressurreiten. Leider konnten nur sehr wenige Reitsportfans die spannenden Wettkämpfe live verfolgen und mussten stattdessen vor dem Bildschirm (ARD, ZDF) mitfiebern. 


In der Dressur siegte Jessica von Bredow-Werndl auf TSF Dalera BB vor Isabell Werth und Dorothee Schneider und verteidigte damit Ihren Titel aus dem Vorjahr. Im Springen gewann bei den Damen Sophie Hinners (Vittorio) und bei den Herren erstmals Tobias Meyer (Greatest Boy-H).


Zu den VIP-Gästen in Balve zählten u. a. Stephanie zu Guttenberg & Tochter Anna zu Guttenberg, die selbst in Balve antrat, Paul Ziemiak (CDU-Generalsekretär), Christian Lindner (FDP-Bundesvorsitzender), Franca Lehfeldt (RTL-Journalistin), Michel Friedmann (Publizist und TV-Moderator), Ina Scharrenbach (NRW-Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung), Jens Hilbert (Unternehmer, Amateur-Springreiter).


Bleibt zu hoffen, dass das Großevent Balve Optimum im nächsten Jahr wieder in gewohnter Weise mit tausenden Zuschauern und großem Rahmenprogramm für Jung und Alt stattfinden kann.