REGIONALES

Freitag, 21 Juni 2024

Vielfältiges und buntes Programm

Die ersten Veranstaltungen des Jahres des Marketing Club Südwestfalens zeichneten sich durch einen vielfältigen Branchenmix aus. Auch in den kommenden Monaten erwartet die Mitglieder ein spannendes Programm.

Anzeige

image

Hans-Joachim Strauch (Geschäftsführer ZDF Werbefernsehen GmbH), präsentiert am 3. Mai Insights in die aktuelle Fernsehwerbung

Ein vielfältiger Branchenmix und eine bunte Marketing-Palette begleitete die Mitglieder des Marketing Club Südwestfalen bei den ersten Veranstaltungen des Jahres. Endlich konnten wieder gemeinsame Veranstaltungen zum Lernen, Austauschen und Netzwerken in der Region stattfinden. Überraschende Marken-Insights des Bekleidungshauses „SiNN“ wechselten sich unter anderem mit der modernen Vermarktung der Profi-Handballer beim VfL Eintracht Hagen ab.

Wie viele stationäre Einzelhändler durch Corona getroffen, wurden an das Marketing des Hagener Modehändlers SiNN besondere Anforderungen gestellt. Das Maßnahmenpaket zwischen neuer App und klassischer Post und Anzeigen erläuterte der Marketingverantwortliche Maik Giannoccaro. Anhand von Beispielen und Zahlen zeigte er, wie es das Marketing-Team so geschafft hat, mit maßgeschneiderter Kommunikation mit der Zielgruppe in Kontakt zu bleiben und dort entsprechende Umsätze zu generieren.
#upgehts im Marketing und sportlich bei den Handballern des VfL Eintracht Hagen. Wie sie ihr #gelbgrüngemeinsam mit Leben füllen und sich über Hagen hinaus in der Region platzieren und über Online-TV und direkte Kommunikation Gäste zu Fans machen, stellten Fynn Holpert und Julien Wegener (beide aus dem Marketing und der Geschäftsführung der Handballer) vor.
Bei weiteren informativen Clubabenden standen unter anderem „Ethik als Erfolgsfaktor“ sowie die neue Marketingstrategie von Parship im Mittelpunkt.

Der Mai ist gleich von zwei Highlights geprägt. Obwohl Streaming-Dienste immer neue Abo-Rekorde melden, hat sich die klassische Fernsehwerbung behaupten können. Wie das Zweite Deutsche Fernsehen bislang in der Corona-Pandemie als seriöses und verlässliches Medium punkten konnte und was für Erfahrungen und Nutzen die Werbekunden daraus ziehen können, stellt am 3. Mai Hans-Joachim Strauch vor. Er ist Geschäftsführer der ZDF Werbefernsehen GmbH und kann so aus erster Hand über Vorteile und Reichweite des linearen Fernsehens im Gegensatz zum Streaming berichten.

Mit FALKE bestreitet ein regionaler  Akteur mit einer internationalen Ausrichtung den zweiten Clubabend im Mai. Wie sich FALKE, 1895 im sauerländischen Schmallenberg als kleine Manufaktur gegründet, zu einem international erfolgreichen Hersteller von Fuß- und Funktionskleidung entwickelt hat, präsentiert Chiara Falke-Lanksch am 17. Mai. Zentrales Thema sind bei dem Familienunternehmen dabei immer auch die privaten Vorstellungen von Lebensstil und Ästhetik, die so glaubwürdig kommuniziert und mit Leben gefüllt werden.
Ein Thema, das in vielen Innenstädten angegangen wird, ist das Stadtmarketing. Bei dem traditionellen Sommergespräch treffen sich verschiedene Akteure, um Strategien, Konzepte und Ziele zu diskutieren.

 

Clubabende:
03.05. Hans-Joachim Strauch (Geschäftsführer ZDF Werbefernsehen GmbH):
            Mit dem Zweiten wirbt man ...?!
17.05. Chiara Falke-Lanksch (Geschäftsleitung Marke/Chief Brand Officer):
            Falke - Tradition durch Qualität seit 1895
14.06. Sommergespräch „Zukunft. Stadt. Marketing?
             Vitalisierung von Innenstädten“

 

Kontakt und Nominierungen an
Marketing Club Südwestfalen e. V.
Geschäftsstelle, Dirk Klüppel
Neuenrader Straße 25
58762 Altena
Telefon  02352 540200
E-Mail   info@mc-suedwestfalen.de
Web      www.mc-suedwestfalen.de