Samstag, 13 April 2024

Promis beim Wok-Abenteuer

Die 15. Wok-WM lockte erneut viel Prominenz und zahlreiche Zuschauer nach Winterberg.

image

Moderator Elton im Gespräch mit Sebastian Pufpaff (v.l.)

Zum 20-jährigen Jubiläum kehrt die Wok-WM 2023 an den Ort zurück, wo alles begann: in die EisArena in Winterberg. Zahlreiche Promis fanden erneut den Weg ins Sauerland, um sich in der insgesamt 15. Wok-Weltmeisterschaft wieder den Eiskanal in einem modifizierten asiatischen Wok hinabzustürzen. Die Wok-WM wurde vor knapp 20 Jahren von TV-Legende Stefan Raab ins Leben gerufen und lockte in diesem Jahr wieder 5.000 Zuschauer in die ausverkaufte Bobbahn in Winterberg.
Wie gewohnt erwies sich die Show für den Fernsehsender ProSieben als Quotengarant: Die „TV Total Wok WM 2023“ verzeichnete durchschnittlich 1,47 Millionen Zuschauer (7,5 Prozent Marktanteil) auf ProSieben. In der relevanten Zielgruppe der 14-49-Jährigen sicherte sich die Sendung mit einem Marktanteil von 16,8 Prozent sogar den Tagessieg.
Insgesamt 50 Promis aus elf Nationen wagten sich den Eiskanal in Winterberg hinunter. Zu den Teilnehmern gehörten unter anderem der TV Total-Moderator Sebastian Pufpaff, die Influencerin Jolina Mennen, der ehemalige Fußballnationalspieler Kevin Großkreutz, das Model Sarah Posch, der Schauspieler Erol Sander, der TV-Darsteller Menderes Ba?c? sowie die Sänger Lucas Cordalis und Evil Jared.
Die Liveshow wurde von Elton, Sophia Thomalla und dem Kommentator Ron Ringguth moderiert. Im Einer-Wok sicherte sich Musiker Joey Kelly wie im Vorjahr den Titel, gefolgt von Ex-Rennrodler Armin Zöggeler und der Influencerin Sophia Thiel. Im Vierer-Wok-Wettbewerb siegten der Moderator Thore Schölermann aus Iserlohn, Pascal Hens, Torsten Legat und Sven Hannawald.

 

Fotos © ProSieben/Willi Weber